PM: nachtaktiv12 am 16. Juni: Der Countdown läuft

Veröffentlicht am 11. Mai 2012 in Presse |

Pressemitteilung von Freitag, 11. Mai 2012
Stadt Mönchengladbach

nachtaktiv12 am 16. Juni: Der Countdown läuft
44 Veranstaltungsorte, 191 Ereignisse, eine Mission:

Mönchengladbach ist nachtaktiv! Vorverkauf startet am 14. Mai. Nur noch ein paar Wochen, dann ist es wieder so weit. Die 4. Mönchengladbacher Kulturnacht macht die Stadt am 16. Juni wieder nachtaktiv. Mit Livemusik, Film, Kunst, Mode, Tanz, Lesungen, Parties und einem Kinderprogramm: 44 Veranstaltungsorte, 191 Ereignisse, eine Mission: Mönchengladbach ist nachtaktiv!

Am Montag, den 14. Mai, startet der Vorverkauf: Die Eintrittsbändchen, die auch zur kostenlosen Nutzung der Shuttlebusse und aller anderen MÖBUS-Linien im Stadtgebiet berechtigen, können dann zum Preis von 10 Euro (ermäßigt 7 Euro) gekauft werden – unter anderem in der Stadtbibliothek, der VHS, den Museen und zahlreichen freien Kultureinrichtungen wie dem BIS-Zentrum oder dem TIG an der Eickener Straße.

Was die Mönchengladbacher Kultureinrichtungen in der Koordination durch das Städtische Kulturbüro mit bildenden Künstlern und Musikern, mit Theatermachern und Schriftstellern, mit Tänzern und Jugendeinrichtungen, mit jungen kreativen Unternehmen und nicht zuletzt mit Sponsoren wie der Stadtsparkasse und der NEW AG für die Kulturnacht auf die Beine gestellt hat, ist nicht nur beeindruckend, sondern stellt die nachtaktiven Niederrheiner vor die Qual der Wahl: Knapp 50 engbeschriebene Seiten umfasst das Programmheft zur Kulturnacht, das in einer Auflage von 12.000 Exemplaren gedruckt ist, aber auch – wie zahlreiche aktuelle Infos zu den Veranstaltungen – auf der Internetseite www.nachtaktivmg.de heruntergeladen werden kann.

„Die Kultur in unserer Stadt brummt und der Kreativmotor läuft auf Hochtouren“, ist Kulturdezernent Dr. Gert Fischer überzeugt. Und Dr. Thomas Hoeps vom Kulturbüro verspricht bei der Kulturnacht ein Programm für Menschen von sechs bis 99 Jahren. Das beginnt um 14 Uhr mit einem Radio-Workshop im Jugendclubhaus Westend an der Alexianerstraße und endet tief in der Nacht – ab 24 Uhr, Ende offen – mit der Abschlussparty im Dunkelfoyer des ehemaligen Schauspielhauses an der Hindenburgstraße.

Dazwischen bietet die Kulturnacht Gelegenheit rund 80 Konzerte zu hören, mehr als 40 Ausstellungen und ebenso viele Lesungen zu besuchen, 22 Performances und Shows, 25 Filme und Videos oder 18 Tanz- und Theatervorstellungen zu sehen, vier Kabarettveranstaltungen zu folgen oder bei 22 Mitmachaktionen selbst aktiv zu werden. Ein Reiz der Nacht: All dies wird nicht nur an kulturellen Stammplätzen wie Theatern, Galerien, Konzertsälen, Bibliotheken oder Museen geboten. Das kreative Feuer glüht auch in den Shuttlebussen der NEW, in Kirchen, in Clubs und Cafés, in Büros und Läden, in einem Gerichtssaal, auf einem Bauernhof oder im Stadtbad Rheydt.

Premiere bei nachaktiv haben sechs Mitess-Stationen, die an Straßen und Plätzen mit kleinen Köstlichkeiten zum Verschnaufen und Energietanken einladen. Unser Fazit zum Kulturnachtprogramm: Wer hier nichts nach seinem Geschmack findet, dem ist nicht zu helfen! (pmg/rü)
Hinweis an die Redaktionen: Weitere Pressematerialien
und Bilder auf www.nachtaktivmg.de

Kontaktdaten:
Stadt Mönchengladbach – Pressestelle
Rathaus Abtei – 41050 Mönchengladbach
Telefon (0 21 61) 25 20 81 – Telefax (0 21 61) 25 20 99
E-Mail: Pressestelle@moenchengladbach.de

Kommentieren